Vorkosten

Die Vorkosten betreffen andere Kosten, die mit dem Grundstückserwerb in Zusammenhang stehen, beispielsweise Notarkosten, Kosten für die Eintragung einer Auflassungsvormerkung und Grundschulden, Kosten unter Umständen für die Löschung von Belastungen, die nicht übernommen werden sollen. Ferner können Vorkosten auch durch die Maklercourtage entstehen oder durch das Freimachen des Grundstücks und ähnliches. All das muß in Ihren Finanzierungsplan eingerechnet werden, damit Sie am Ende auch noch für den Fußboden Ihres Hauses Geld übrig haben.