Mietshäuser

Mietshäuser nennt man größere Wohngebäude mit mehreren oder vielen Parteien. Wie bei jedem anderen kleineren Haus auch, kommt bei Mehrgeschossern die Bauproblematik meist aus der besonderen Lage innerhalb geschlossener Bebauungen und der damit einhergehenden Probleme. Beispielsweise muß bei einem Mehrfamilienhaus die Nachbarbebauung abgefangen werden, um Schäden zu vermeiden. Häufig findet man auch Bauverträge, die die Bauherren häufig Gesellschaften den Baufirmen aufdrücken, um maximalen Ertrag bei minimalem Einsatz zu ermöglichen. Viele Bauherren wiederum kalkulieren schon per se ein Prozentsatz an Baukosten ein, den sie nicht zu zahlen gedenken, weil sie meinen, auf jeden Fall werden schon irgendwelche Mängel auftreten etc. Mit diesen Fallgestaltungen haben sich die Unterzeichner jahrelang auseinandergesetzt. Der Ersteller der Homepage war lange Jahre Mitgesellschafter einer größeren Baufirma mit über 300 Arbeitnehmern, vertrat jahrelang große öffentliche, gemeinnützige, genossenschaftliche oder private Bauherren und ist andererseits aber auch auf Seite der Nutzer solcher Gebäude tätig geworden. Der Initiator dieser Seite kennt sich mit den anfallenden Problemen aus und wird Ihren Fall besonders intensiv und fachkundig betreuen.