Abmahnung

Die Abmahnung ist ein arbeitgeberseitiges Mittel zur Disziplinierung der Arbeitnehmer. Die Abmahnung setzt einen sachlichen Grund voraus. In der Regel ist dies ein Fehlverhalten des Arbeitnehmers. Das Fehlverhalten kann beispielsweise darin liegen, dass trotz Krankheit nicht sofort im Betrieb Bescheid gegeben wird oder keine Krankschreibung eingereicht wird, das unerklärbare Fehlzeiten vorliegen, das allgemein der Arbeitnehmer beim Bummeln ertappt wird oder ähnliches. Eine Abmahnung ist nur dann wirksam, wenn sie den konkreten Verstoß bezeichnet und darauf hingewiesen wird, dass bei einer Wiederholung eine Kündigung oder sogar fristlose Kündigung ausgesprochen werden wird. Abmahnungen sind grundsätzlich ernst zu nehmen, sie erleichtern die Kündigung des Arbeitgebers. Man sollte bei unberechtigten Abmahnungen regelmäßig arbeitsgerichtlich gegen diese vorgehen. Dazu benötigen Sie in der Regel unsere anwaltliche Hilfe.